Injury Lawyer gewinnt Fall für Asbest-Opfer

Ein Kampagnen Anwalt hat erklärt, dass ein neues High Court Urteil für Dutzende von Asbestopfern in den Stroud Valleys ein Meilenstein Sieg.

Rechtsanwalt, Peter Hankins ist seit mehr als 30 Jahren für die Ex-Mitarbeiter der ehemaligen Chalford-Basen Asbest Firma Fibrecrete und ihre Familien, die unheilbar gemacht waren bei industriellen Verletzungen Entschädigung sah häufig krank für das Unternehmen gearbeitet.

Hankins sagte, dass die Gerichtsentscheidung für Versicherungen Entschädigung zu zahlen, für, wenn ein Arbeitnehmer ausgesetzt wurde Asbest und nicht, wenn die Symptome erschien eine große Verbesserung war.

Hankins erklärte: ?? Es ist ein Meilenstein. Ich fühle mich enorme Erleichterung für die betroffenen Familien. Dies ist wahrscheinlich eines der am meisten aggressiv bekämpft Bereichen Verletzungen und Krankheiten in meinem Berufsleben. ??

Fibrecrete 1971 geschlossen, aber Asbest und ähnliche Krankheiten haben einen unglaublich langen Schwanz, oder Blei in der Zeit.

Herr Hankins kommentiert: ?? Wenn sie ?? d dort gewonnen hätte nichts mehr als enttäuschend, dass der Suche nach entweder mit einem sehr kranken Person oder eine Witwe durch einen Fall arbeiten, dass es keine Versicherung war ihre Vergütung zu zahlen. ??

Er förderte: ?? Diese Männer völlig unschuldig sind, aber sterben schreckliche Todesfälle im Zusammenhang mit diesen Krankheiten. Es gibt auch die Ehefrauen und Töchter, die für sie ihre Kleider gewaschen und inhaliert die Asbest-Teilchen. Diese Frauen hatten nichts falsch gemacht und doch auch sie ihrer Gesundheit beraubt. ??

Derzeit wird angenommen, dass es rund 1.500 Mesotheliom Todesfälle pro Jahr in Großbritannien sind, vier oder fünf davon in Stroud sind.

Hankins sagte, dass er in den Anwalt Beruf auf einer idealen kam das Unrecht alle zu ?? oder ?? und er erwartet, dass Asbestschäden im Jahr 1015 zu erhöhen.

Auf Grund der Ablehnung BAI Schadensersatzansprüche haben viele Arbeiter diese Arbeit Krankheit ohne Gericht Sympathie litt aber BAI räumte ein, dass die Ablehnung von Hunderten von Fällen zu großen Siedlungen führen.

Herr Hankins erklärte: ?? Während des Testfall Rechtsstreitigkeiten BAI räumte ein, dass in den letzten zwei Jahren sind sie 284 tödlich Mesotheliom Ansprüche abgelehnt hatte, deren Familien warten somit noch Entschädigung £ 125.000 jeder im Durchschnitt, was insgesamt einer erstaunlichen £ 35,5 Millionen ist. ??

Asbest-Fällen schwierig sein kann,

Viele Verletzungen Anwälte haben Asbest Fällen schwierig gefunden, und bis jetzt, diese Fälle waren nur schwer zu beweisen. Adrian Budgen, Leiter der Berufskrankheit Rechtsstreitigkeiten kommentiert seine Feststellungen und auf der neuen Gerichtsentscheidung.

Budgen sagte, dass die Zahl der Arbeits Krankheit Opfer waren riesig: ?? Es war äußerst schwierig, weil die schiere Ausmaß der Rechtsstreitigkeiten und die Anzahl der beteiligten Parteien ??.

Adrian dann auf dem neuen Urteil kommentierte: ?? Herr Justice Burton stellte fest, dass die vier Versicherer geeignet waren, eine Entschädigung in Bezug auf fahrlässige Gefährdung durch Asbest während ihrer Politik Zeiten zur Verfügung zu stellen ??.

Das neue Urteil wird hoffentlich ein neues Leben an die Familien geben, die geliebte Menschen an der Krankheit verloren haben.

Maureen Edwards, wer ihr Vater war zufrieden mit der Entscheidung verloren: ?? Mein Vater wäre stolz gewesen, dass wir endlich für ihn Gerechtigkeit erreicht haben, aber er würde durch die Längen der Versicherer angewidert wurden gingen raus zahlen ??.

Generalsekretär von Unite, Derek Simpson erklärte es war ein ?? enorm wichtigen Sieg für die Opfer des tödlichen Staub und für ihre Familien ??.